Beitrag # 82: Buchvorstellung: Nele Neuhaus – Mordsfreunde

So heute stelle ich euch eine völlig neue Kategorie vor, den Buchtipp des Monats.  Dieser wird nicht zu einem festen Termin erscheinen sondern immer nach Gutdünken von mir festgelegt. Also seid gespannt, was ich euch in den kommenden Monaten vorstellen werde.

Heute beginne ich mit Nele Neuhaus. Im Buch Morsfreunde werden im Opel-Zoo Leichenteile in Tiergehegen gefunden. Die Leiche selbst wird auf einer Wiese vor dem Zoogelände gefunden. Der Tote selbst war Lehrer und Umweltschützer und eine schillernde Persönlichkeit. Wegen seines Charismas von vielen Schülern verehrt, aber von vielen Anwohnern wegen seiner Protestaktionen auch gehasst. Die Kommissare Bodenstein und Kirchhoff ermitteln in einem gleichbleibend spannenden Buch wer der Täter ist und vor allem, welches Motiv hinter der Tat steht.

Tatsache ist, dass Nele Neuhaus hier einen fantastischen Krimi geschrieben hat. Es ist die meiste Zeit über kaum möglich das Buch aus der Hand zu legen, da sie die Spannung konstant auf einem sehr hohen Niveau hält. Dazu kommt, dass sie ständig neue Zeugen und Mordmotive hervorbringt, so dass man immer mehr miträtselt, wer denn nun den Toten ermordet hat. Auch die Liebe kommt in diesem Krimi nicht zu kurz, was genau möchte ich aber noch nicht verraten, nur so viel: Bei einigen Leuten gibt es eine Achterbahn der Gefühle.
Wer also einen spannenden Krimi sucht, der sich locker und leicht lesen lässt und einen bis zur letzten Seite fesselt, dem kann ich diesen Krimi nur wärmstens empfehlen.

Mordsfreunde bei Amazon

Über Martin

Bin ein begeisterter Stricker und Bastler. Lese viel und bin gerne im Netz unterwegs. Mein Blog ist eine weitere Leidenschaft von mir. Außerdem bin ich gerne in der Natur und gehe gerne auch mal in die City.
Dieser Beitrag wurde unter Gehört / Gelesen / Gesehen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Löse das Bilderätsel.